Maria Schwimmbeck ist als Intensivpflegekraft in Bayern bei IC Home 24 beschäftigt. Ihr Alltag ist geprägt von Herausforderungen, bereichernden Momenten und tiefer Menschlichkeit. Im Carefluencer Podcast öffnet sie ein Fenster in ihre Welt und teilt, warum sie diesen anspruchsvollen Beruf gewählt hat und was ihn so besonders macht.

Wie ist es, tagtäglich die Verantwortung für das Leben anderer zu tragen? In der ersten Folge unserer neuen Podcast-Staffel gibt Maria Einblicke in ihren beruflichen Alltag als Intensivpflegekraft.

Hört euch Marias Geschichte an, direkt hier auf unserem Blog oder über eure bevorzugte Podcast-Plattform. Den entsprechenden Link findet ihr unten.

 

Maria Schwimmbeck ist als Intensivpflegekraft in Bayern bei IC Home 24 beschäftigt. Ihr Alltag ist geprägt von Herausforderungen, bereichernden Momenten und tiefer Menschlichkeit. Im Carefluencer Podcast öffnet sie ein Fenster in ihre Welt und teilt, warum sie diesen anspruchsvollen Beruf gewählt hat und was ihn so besonders macht.

Maria Schwimmbeck bei der Arbeit als Intensivpflegekraft der IC Home 24

Wie ist es, tagtäglich die Verantwortung für das Leben anderer zu tragen? In der ersten Folge unserer neuen Podcast-Staffel gibt Maria Einblicke in ihren beruflichen Alltag als Intensivpflegekraft.

Hört euch Marias Geschichte an, direkt hier auf unserem Blog oder über eure bevorzugte Podcast-Plattform. Den entsprechenden Link findet ihr unten.

Seit meinem Start bei VitalAire im Jahr 2016 hat sich meine Arbeit zu einer echten Leidenschaft entwickelt.

Als Qualitätsmanagementbeauftragte liegt es in meiner Verantwortung sicherzustellen, dass unsere Dienstleistungen nicht nur den Regeln entsprechen, sondern vor allem das Leben unserer Patient*innen verbessern. Diese Aufgabe gibt meiner Arbeit einen tiefen Sinn. Privat habe ich gerade einen neuen Lebensabschnitt begonnen: Mein Mann und ich haben geheiratet und sind in unser Traumhaus in Buchholz/Nordheide gezogen. Neben meinem Job engagiere ich mich auch mit Leidenschaft in der Freiwilligen Feuerwehr unseres Dorfes und finde Ausgleich beim Joggen und in der Natur.

Was mich in meiner Arbeit bei VitalAire antreibt, ist meine feste Überzeugung, dass Veränderungen nur durch mutiges Handeln und ständiges Lernen erreicht werden können. Ich liebe es, nach besseren Lösungen zu suchen und dabei offen für neue Ideen zu sein. Ein besonderer Moment in meiner Karriere war die Übernahme des Projekts „DHC Vision“, bei dem es darum geht, das Qualitätsmanagement neu auszurichten und Prozesse zu verbessern.

Diese Verantwortung hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, flexibel zu bleiben und dabei den Fokus auf die Bedürfnisse unserer Patient*innen zu behalten. Meine Reise bei VitalAire begann mit einem Projekt zum Thema Reklamationen, das mich bis nach Paris führte, um meine Ideen vorzustellen. Seitdem habe ich mich kontinuierlich weiterentwickelt und schließlich die Leitung des Qualitätsmanagement-Teams übernommen.

Diese Erfahrungen haben mir gezeigt, dass wahre Erfüllung darin liegt, einen positiven Einfluss auf das Leben anderer zu haben. Mein Rat an alle, die nach Sinn in ihrer Arbeit suchen, ist einfach: Bleibt neugierig, seid mutig und vergesst nie, dass die Arbeit, die wir tun, einen echten Unterschied im Leben anderer Menschen macht.

Harriet hat bei der VitalAire eine steile Karriere hinter sich: von der Leitung der Unternehmenskommunikation mit 5 Mitarbeitenden zur Geschäftsführerin des Tochterunternehmens IC Home 24 mit 600 Mitarbeitenden.

Zudem ist sie Mutter von drei Kindern. Dass hier viel Planung und eine klare Haltung nötig ist, dürfte klar sein. Wie sie ihren Alltag meistert, erzählt sie in dieser Ausgabe unseres Carefluencer-Podcasts.